Datenbestand vom 19. September 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 19. September 2017

ISBN 978-3-8439-3179-3

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-3179-3, Reihe Luftfahrt

Andreas Johanning
Methodik zur Ökobilanzierung im Flugzeugvorentwurf

162 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2017), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

In dieser Arbeit wird eine Methodik zur Ökobilanzierung im Flugzeugvorentwurf entwickelt. Mithilfe der Methodik kann die Umweltwirkung der entworfenen Flugzeuge bestimmt werden. Außerdem können treibende In- und Outputs, Prozesse, Lebenszyklusphasen, Wirkungskategorien und Entwurfsparameter für die Umweltwirkung von Flugzeugen ermittelt werden.

Ein Turboprop-Flugzeug dient als Anwendungsbeispiel für die Methodik. Dieses wird für minimale Umweltwirkung optimiert und die Ergebnisse werden mit denen eines Referenzflugzeugs verglichen. Zusätzlich wird die Methodik auf zukünftige Flugzeugkonzepte angewandt und auch deren Umweltwirkung mit der des Referenzflugzeugs verglichen.

Die Untersuchungen für das Turbopropflugzeug zeigen, dass grundsätzlich ein hohes Potential zur Reduzierung der Umweltwirkung vorhanden ist. Die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und die Anpassung der Flughöhe stellen hierbei entscheidende Kriterien dar. Bei den untersuchten zukünftigen Flugzeugkonzepten verlagert sich die Umweltwirkung tendenziell vom Flug auf die Herstellung des jeweiligen Energieträgers. Die erforderliche elektrische Energie sollte hierbei zu einem möglichst hohen Anteil aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden, um eine möglichst geringe Umweltwirkung erreichen zu können.

Durch Integration der entwickelten Ökobilanz-Methodik in den Flugzeugvorentwurf wird es möglich, die zukünftigen Umweltauswirkungen von Flugzeugen im frühen Entwurfsprozess zu erfassen und gezielt zu beeinflussen.