Datenbestand vom 12. Dezember 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
ALLE BESTELLUNGEN AB DEM 11.12. ERSCHEINEN IM JANUAR 2018.

aktualisiert am 12. Dezember 2017

ISBN 9783843909341

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0934-1, Reihe Luftfahrt

Uwe Putze
Auslegung und Instrumentierung eines ferngesteuerten Kleinflugzeuges für die Erdbeobachtung

162 Seiten, Dissertation Universität Stuttgart (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Diese Arbeit stellt ein ferngesteuertes Kleinflugzeug für die Erdbeobachtung vor, den Stuttgarter Adler. Dabei handelt es sich um ein Flugzeug, das auf kommerziell verfügbaren Modellbaukomponenten basiert. Es dient als Plattform für eine Nutzlast, die gezielt für die Fernerkundung von Vegetation ausgewählt ist.

Die Spannweite der Haupttragfläche beträgt 4,33 m. Es wird ein elektrisches Antriebssystem eingesetzt, das in zwei Antriebsgondeln untergebracht ist. Bei einem maximalen Startgewicht von 25 kg wird eine Flugzeit von bis zu 30 Minuten erreicht. Der Betrieb erfolgt ferngesteuert, für eine automatisierte Befliegung steht ein Autopilot zur Verfügung.

Die Nutzlast arbeitet im sichtbaren, im nahen infraroten und im thermisch infraroten Spektralbereich. Sie besteht aus einem multispektralen Kamerasystem, einem Spektrometer und einer thermischen Infrarotkamera. Für eine hohe Datenqualität werden Instrumente aus industriellen Anwendungen eingesetzt.

Es werden zwei Einsatzgebiete des Systems demonstriert, ein Flugverfahren zur streifenförmigen Erfassung eines Messgebietes sowie ein kreisförmiges Verfahren zur Untersuchung der winkelabhängigen Reflexion. Beide Flugverfahren werden in praktischen Versuchen umgesetzt. Die Auswertung der Flüge zeigt, dass die Instrumente wie erwartet arbeiten.