Datenbestand vom 12. Dezember 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
ALLE BESTELLUNGEN AB DEM 11.12. ERSCHEINEN IM JANUAR 2018.

aktualisiert am 12. Dezember 2017

ISBN 9783843910446

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1044-6, Reihe Luftfahrt

Philipp Böck
Einfluss neuartiger Flugzeugkonzepte auf die Flughafenkapazität

221 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2013), Hardcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die vorliegende Methodik ermöglicht es, den Einfluss von Flugzeugparametern auf die Kapazität von Flughäfen abzubilden. Ziel ist es, Flugzeugkonzepte bereits im Vorentwurfsstadium in Bezug auf das Kriterium „Flughafenkapazitätseinfluss“ zu bewerten, um somit den Herausforderungen zu begegnen, die sich aus beständig steigender Luftverkehrsnachfrage und gleichzeitig geringem Potenzial zum Ausbau der Flughafeninfrastruktur ergeben. Ein etabliertes Flughafensimulationsprogramm (Simmod PLUS!) wird durch aufgabenspezifische Vorverarbeitungsschritte ergänzt, um alle Wechselbeziehungen zwischen den wesentlichen flugzeugseitigen Einflussgrößen und der baulich-technologischen Infrastruktur, den Prozessen und Verfahren, sowie der Luftverkehrsnachfragestruktur des Flughafensystems abzubilden. Die Auswertungsergebnisse werden in einem Nachverarbeitungsschritt als Ankunft-Abflug-Kapazitätsdiagramme (nach Gilbo) aufbereitet. Drei Anwendungsfälle, in denen eine Blended-Wing-Body-Konfiguration, ein kurzstart- und landefähiges Flugzeugkonzept und Entwurfsanforderungen an ein neues Mittelstreckenflugzeug untersucht werden, geben einen Ausblick darauf, welche Erkenntnisse bezüglich des luftfahrzeugseitigen Einflusses auf die Kapazität von Flughäfen mit der vorgestellten Methodik möglich werden. Gewonnene Auswertungsergebnisse lassen darauf schließen, dass die Einflüsse von Flugzeugparameteränderungen auf die Flughafenkapazität in ihrer Größenordnung mit Änderungen in der Flugverkehrssteuerung (ATM) vergleichbar und von daher nicht zu vernachlässigen sind.