Datenbestand vom 20. November 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
AB DEM 30.11. BIS ZUM 10.12. KÖNNEN NUR NOCH EXPRESS BESTELLUNGEN DURCHGEFÜHRT WERDEN, BZW.
BESTELLUNGEN WO SICH DIE AUTOREN VERPFLICHTEN, ALLE MUSTER PER EXPRESS-VERSAND ZU EMPFANGEN.
SIE MÜSSEN SICH IN DIESEM ZEITRAUM FREISCHALTEN LASSEN DURCH VORLAGE DES DRUCKFERTIGEN PDFs.

ALLE BESTELLUNGEN AB DEM 11.12. ERSCHEINEN IM JANUAR 2018.

aktualisiert am 20. November 2017

ISBN 9783843918664

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1866-4, Reihe Verfahrenstechnik

Arne Krolle
Benetzbarkeit der Papieroberfläche

235 Seiten, Dissertation Technische Universität Graz (2014), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Anhand der Analyse der Wertschöpfungskette erweist sich die Benetzbarkeit der Papieroberfläche als wesentliche Grundlage für die Weiterverarbeitung von Papier. Die messtechnische Erfassung der Benetzbarkeit ist schwierig, da Papier als anisotroper, inhomogener und poröser Werkstoff für naturwissenschaftliche Modelle einen Grenzfall darstellt. Der Messstandard der Beschichtungstechnik ist deshalb nur eingeschränkt verwendbar. Für die industrielle Anwendung wird ein neues vereinfachtes Modell der Papieroberfläche erstellt, um eine handhabbare, messtechnische Lösung zu entwickeln.

Zur Verbesserung der industriellen Prozesse werden neue dynamische Messsysteme kombiniert, um die Papieroberfläche für die Weiterverarbeitung zu beschreiben. Anhand von umfangreichen industriellen Problemstellungen wird die Vorgehensweise überprüft. Die spezifischen Probleme können mit Hilfe der Messverfahren beschrieben werden, um Lösungswege zu skizzieren. Durch den Einsatz von Additiven können Materialeigenschaften spezifisch eingestellt werden. Die Produktentwicklung und Prozessoptimierung kann signifikant verbessert werden.