Datenbestand vom 12. Dezember 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
ALLE BESTELLUNGEN AB DEM 11.12. ERSCHEINEN IM JANUAR 2018.

aktualisiert am 12. Dezember 2017

ISBN 9783843922227

Euro 60,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2222-7, Reihe Luftfahrt

Niels Holtmann
Auswertung und Anregung eindimensionalen Wärmeflusses in der zerstörungsfreien Bauteilprüfung mittels optisch angeregter Lockin-Thermografie

120 Seiten, Dissertation Universität Stuttgart (2015), Hardcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die zerstörungsfreie Prüfung mittels Lockin-Thermografie findet immer mehr Anwendung in verschiedenen Gebieten, sei es an Gebäuden, Fresken, Gemälden oder in der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Es ist ein großflächig und schonend anwendbares Verfahren, im Gegensatz zu anderen etablierten Methoden, die Kontakt zum Prüfobjekt benötigen, punktuell rasternd arbeiten oder Schädigungen verursachen.

Die Lockin-Thermografie basiert auf der Analyse der thermischen Antwort eines Prüfobjekts auf eine von außen angeregte Temperaturmodulation. Zur Erzeugung einer solchen Temperaturmodulation haben sich verschiedene Methoden für verschiedenen Anwendungen etabliert. Für die vorliegende Arbeit wurden unter anderem Messungen mit akustischer Anregung durchgeführt, der Schwerpunkt liegt aber auf der optischen Anregung und verschiedenen Möglichkeiten zur Auswertung der gewonnenen Thermografiedaten. Untersucht wurden hauptsächlich impactgeschädigte CFK-Platten. Diese Modellproben bilden plattenartige Realbauteile mit einem Schaden nach, der im Betrieb von Luftfahrzeugen und Automobilen häufig durch Steinschlag, Hagel oder kleinere Kollisionen verursacht wird.

Durch neue Ansätze für die Anregung und Auswertung wurde eine detailliertere Abbildung der inneren thermischen Strukturen möglich.