Datenbestand vom 20. November 2017

Warenkorb Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
AB DEM 30.11. BIS ZUM 10.12. KÖNNEN NUR NOCH EXPRESS BESTELLUNGEN DURCHGEFÜHRT WERDEN, BZW.
BESTELLUNGEN WO SICH DIE AUTOREN VERPFLICHTEN, ALLE MUSTER PER EXPRESS-VERSAND ZU EMPFANGEN.
SIE MÜSSEN SICH IN DIESEM ZEITRAUM FREISCHALTEN LASSEN DURCH VORLAGE DES DRUCKFERTIGEN PDFs.

ALLE BESTELLUNGEN AB DEM 11.12. ERSCHEINEN IM JANUAR 2018.

aktualisiert am 20. November 2017

ISBN 9783843901239

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0123-9, Reihe Informatik

Axel Berndt
Musik für interaktive Medien: Arrangement- und Interpretationstechniken

233 Seiten, Dissertation Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (2011), Hardcover, B5

Zusammenfassung / Abstract

Musik kommt bei der Vertonung interaktiver Medien in vielerlei Weise zum Einsatz. Dabei stellt die interaktive Beeinflussung der Musik die größte Herausforderung dar. Dieser sogenannten "nichtlinearen Musik" wird eine flexible Wandelbarkeit abverlangt, sogar noch während sie spielt. Die vorliegende Arbeit geht auf einige medientheoretische Fragestellungen ein und stellt technische Lösungen vor. Es werden die unterschiedlichen Erscheinungsformen und Aufgaben der Musik in interaktiven Medien behandelt. Die technischen Herangehensweisen an nichtlineare Musik werden systematisiert und zwei Lösungsansätze vorgestellt, der "Echtzeit-Arrangeur" und das "reaktive Orchester". Diese arbeiten auf der Ebene des Arrangements und der ausdrucksvollen Interpretation. Es werden Modelle zur Beschreibung interpretatorischer Merkmale entwickelt, die auch musikwissenschaftliche und musikpsychologische Relevanz und Anwendungen haben.