Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843901321

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0132-1, Reihe Elektrotechnik

Christoph Reck
Richtungsschätzung von Sekundärradarsignalen des Flugverkehrs

227 Seiten, Dissertation Universität Erlangen-Nürnberg (2011), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Zur Bestimmung der Position eines Flugzeugs steht den Fluglotsen heute eine aus mehreren Sensoren gespeiste Situationsdarstellung zur Verfügung. Die verwendeten Techniken umfassen dabei die als Primärradar bezeichneten unabhängigen nichtkooperativen Radarsysteme sowie auch das kooperative Sekundärradar. Wegen des hohen technischen Aufwands sind diese Systeme nicht weltweit flächendeckend verfügbar. Deshalb ist der teilweise Ersatz durch alternative Möglichkeiten der Positionsbestimmung vorgesehen. Diese beinhalten die Nutzung der Sekundärradartransponder. Anhand der Aussendungen dieser Transponder können die Flugzeuge, wie oben dargestellt, passiv durch Multiangulation geortet werden. Die Leistungsfähigkeit eines solchen Systems hängt maßgeblich von der Genauigkeit der eingesetzten Richtungsschätzsensoren ab.

Die vorliegende Arbeit konzentriert sich auf die Konstruktion eines zur Richtungsschätzung geeigneten Mehrkanalempfängers. Neben der Entwicklung der notwendigen Antennen und Funkempfängertechnik findet auch eine umfassende Analyse von Richtungsschätzalgorithmen statt. Zur Verifikation der numerisch gewonnenen Ergebnisse wurden mehrere Feldtests durchgeführt. Die dabei erreichten Winkelschätzgenauigkeiten von unter einem Grad RMSE zeigen das Potential der entwickelten Technologie auf.