Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843901857

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0185-7, Reihe Biologie

Claudia Seidel
Neuartige IAA-Protein-Konjugate und deren Beteiligung an der Regulation der Auxin-Homöostase

150 Seiten, Dissertation Technische Universität Dresden (2011), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Das Pflanzenhormon Indol-3-Essigsäure (IAA) ist in viele verschiedene Aspekte des Pflanzenwachstums und der -entwicklung involviert und die endogene Konzentration der IAA bedarf einer genauen Kontrolle. Pflanzen enthalten nur eine sehr geringe Menge an IAA als freie Säure, während der größte Teil in konjugierten Formen vorliegt. Die Konjugation von IAA ist dabei ein Teil eines regulatorischen Mechanismus zur Kontrolle der IAA-Gehalte. Bisher fokussierte sich die Mehrheit der Studien zur IAA-Konjugation auf IAA, welche an Aminosäuren oder Mono- bzw. Disaccharide gebunden ist und nur wenig ist bekannt über höhermolekulare IAA-Peptid- und IAA–Proteinkonjugate. In vorliegender Arbeit wird die Synthese von PvIAP1, einem IAA-Protein aus Bohne (Phaseolus vulgaris), in Arabidopsis thaliana beschrieben. Weiterhin wird die Klonierung, Expression und Charakterisierung von zwei zu PvIAP1 homologen Genen (AtIAP1, AtIAP2) dargestellt.