Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843901987

Euro 60,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0198-7, Reihe Physik

Matthias Fritzsche
Untersuchung der Pygmy Dipol Resonanz in 60Ni

112 Seiten, Dissertation Technische Universität Darmstadt (2011), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Diese Arbeit präsentiert die Ergebnisse von Photonenstreuexperimenten am Z=28 Kern 60Ni. Diese Experimente wurden zum Einen mit kontinuierlicher Bremsstrahlung und zum Anderen mit monoenergetischen, linear polarisierten Photonen durchgeführt. In 60Ni konnten dabei mehrere E1 und M1 Anregungen im Energiebereich zwischen 4 und 10 MeV identifiziert werden. Für diese Anregungen konnten Spin- und Paritätsquantenzahlen zugewiesen werden. Die E1 Stärke und ihre energetische Verteilung ähnelt sehr stark der Stärkeverteilungen in schwereren Kernen. Dadurch kann die Systematik der E1 Stärke erweitert werden. Ziel ist es außerdem eine globale Systematik der E1 Stärke für Kerne verschiedener Massenregionen zu erstellen. Aus der Untersuchung der E1 Summenstärken in Abhängigkeit der Neutronen- und Protonenzahlen geht hervor, daß das Verhältnis, sowie die Asymmetrie der Neutronen und Protonen die B(E1) Summenstärke beeinflusst. Jedoch sind diese Untersuchungen aufgrund unvollständiger experimenteller Daten nicht eindeutig, sondern weisen nur Tendenzen auf.

Im zweiten Teil dieser Arbeit soll der bei Messungen mit kontinuierlicher Bremsstrahlung auftretende Untergrund untersucht werden. Hierfür werden Simulationen des experimentellen Aufbaus vorgestellt und der Anteil der an Target und Umgebung gestreuten Photonen am Kernresonanzfluoreszenz Spektrum untersucht.