Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843902205

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0220-5, Reihe Biologie

Martina Katrin La Rosa
Funktionelle Untersuchung zu zwei neuen Interaktoren des Notch-Signalweges in Drosophila melanogaster (Meigen)

203 Seiten, Dissertation Universität Hohenheim Stuttgart-Hohenheim (2011), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die Regulation des Wachstums eines mehrzelligen Organismus ist ein hoch-komplexer Vorgang, der ein koordiniertes Zusammenspiel verschiedener Signalwege voraussetzt. Eine im Tierreich hoch-konservierte Signalwirkkette ist der Notch-Signalweg, der durch Zell-Zell- Kommunikation Differenzierungsprozesse, Proliferation und Apoptose steuert. Auf der Suche nach neuen Interaktionspartnern und Mitgliedern des Notch-Signalweges in Drosophila melanogaster wurden zwei Faktoren identifiziert, CG32521 und cycG, die im Zuge dieser Arbeit auf ihre Beteiligung an der Wachstumsregulation funktionell untersucht wurden. CG32521 kommt dabei eine positiv regulierende Funktion in der Notch-Signalweiterleitung zu. Obgleich eine Mutantengenerierung mittels homologer Rekombinationstechnik nicht erfolgreich war, konnten RNA-Interferenzstudien und quantitative Zellkulturanalysen eine direkte Einflussnahme von CG32521 auf die Notch-Zielgenaktivität nachweisen. Subzelluläre Lokalisationsstudien wiesen zudem auf eine Membranständigkeit des Genproduktes hin. Da im Vorfeld dieser Studien bereits eine direkte Interaktion von CG32521 mit einer Komponenten des γ-Sekretase Komplexes gezeigt werden konnte, lässt sich eine direkte Beteiligung des Genproduktes an der Spaltung und damit Aktivierung des Notch-Rezeptors selbst vermuten.