Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843903745

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0374-5, Reihe Biologie

Anna Moosmann
PEGylierte Proteine: Entwicklung eines allgemeinen Produktions- und Reinigungsprozesses mithilfe eines Antikörperfragments und Lysozym

188 Seiten, Dissertation Universität Stuttgart (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der systematischen Entwicklung eines allgemein anwendbaren Aufarbeitungsprozesses für PEGylierte Proteine.

Dazu wurden die PEGylierungsreaktion, sowie die folgenden Aufarbeitungsschritte anhand von zwei Proteinen, Lysozym und ein single-chain Antikörperfragment (scFv), sowie unterschiedlichen PEG-Kettenlängen detailliert untersucht.

Die Kinetik der Reaktion wurde beschrieben und mathematisch modelliert. Eine PEG-Aldehyd Inaktivierungsreaktion konnte beschrieben werden. Die dazu notwendige Bioanalytik nutzte HPLC sowie SDS-PAGE, diese und weitere Methoden (isoelektrische Fokussierung (IEF), Größenausschlusschromatographie (SEC/GPC) sowie Bestimmungen des Zeta Potentials) dienten auch der Charakterisierung der PEGylierten Proteine. Eine präparative Aufarbeitung wurde mit Ionentauscher- (IEX) und hydrophober Interaktions-Chromatographie (HIC) etabliert. Die Affinität des verwendeten scFv wurde mit zellbasierten Ansätzen, FACS und radioaktiven Verdrängungsversuchen, bestimmt.

Diese wissenschaftlichen Untersuchungen können in Zukunft genutzt werden um die Herstellung PEGylierter Proteine zu beschleunigen und die Kosten zu senken.