Datenbestand vom 20. August 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. August 2019

ISBN 9783843906395

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0639-5, Reihe Ingenieurwissenschaften

Jürgen Tröltzsch
Spritzgießtechnische Direktimprägnierung textiler Halbzeuge und Preformen bei komplexen Hochleistungsbauteilen

158 Seiten, Dissertation Technische Universität Chemnitz (2012), Hardcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung einer Spritzgießtechnologie zur Direktimprägnierung textiler Halbzeuge für lokal verstärkte Strukturbauteile. Die Prozessanalyse dieser neuen Spritzgießvariante und die Klärung der bei der Direktimprägnierung auftretenden strömungsmechanischen und rheologischen Phänomene dienen der Eingrenzung und Auslegung geeigneter textiler Halbzeuge, Matrixmaterialien und der Festlegung wesentlicher Gestaltungsmerkmale der erforderlichen Formwerkzeuge. Für die technologische Auslegung des Spritzgießprozesses mit Textilverstärkung wird ein modifizierter Faserbündelauszugversuch herangezogen, der eine experimentelle Methode zur systematischen Untersuchung verschiedener Materialkombinationen und Prozessfenster darstellt. Um die erreichbare Imprägnierungsqualität adäquat vorhersagen zu können, kommen aufbauend auf den vorgestellten theoretischen Berechnungsgrundlagen neue Ansätze zur Modellierung und Simulation des Spritzgießprozesses zur Anwendung. Auf Basis der Faserbündelauszugversuche werden für den Spritzgießprozess geeignete flächenförmige textile Verstärkungsstrukturen hergestellt und zu Sandwich-Bauteilen durch Direktimprägnierung spritzgießtechnisch weiterverarbeitet. Die abschließenden Bauteilprüfungen dienen dem Nachweis der Qualität der Direktimprägnierung im Spritzgießverfahren.