Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843907545

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0754-5, Reihe Ingenieurwissenschaften

Sebastian Scholz
Epoxidharzbasierte Nanokomposit-Schichten für mechanisch, tribologisch und medial belastete Faser-Kunststoff-Verbunde

161 Seiten, Dissertation Technische Universität Chemnitz (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Für komplex belastete Faser-Kunststoff-Verbunde (FKV) werden neuartige beanspruchungsgerechte und fertigungsangepasste Oberflächenschichten benötigt, die sowohl eine hohe Verschleiß- und Medienbeständigkeit gegenüber konventionellen duromeren Schichten (Lacke, Gelcoats) als auch eine hohe Bruchdehnung und Haftfestigkeit gegenüber metallischen oder keramischen Funktionsschichten aufweisen. Besondere Vorteile bietet hier die Werkstoffgruppe der polymeren Nanokomposite. Vor diesem Hintergrund ist daher die Entwicklung, Charakterisierung und Bewertung von Oberflächenschutzschichten aus epoxidharzbasierten Nanokompositen für mechanisch, tribologisch und medial belastete FKV-Strukturen sowie die Einstellung einer beanspruchungs-, funktions- und verarbeitungsgerechten Eigenschaftscharakteristik die wesentliche Zielsetzung dieser Arbeit. Das Hauptaugenmerk liegt insbesondere auf der Analyse des heterogenen Schichtwerkstoffes in Abhängigkeit vom Partikelwerkstoff und -füllstoffgehalt sowie auf der Anpassung der erforderlichen rheologischen Eigenschaften der flüssigen Partikel-Harz-Dispersionen, sodass sich die Nanokomposit-Schicht im Sprühverfahren geometrievariabel und kosteneffizient auf dem anisotropen FKV-Substrat applizieren lässt.