Datenbestand vom 20. August 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. August 2019

ISBN 9783843910965

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1096-5, Reihe Fahrzeugtechnik

Christian Raubitschek
Beitrag einer Fahrzeug-Umfeld-Kommunikation zu vorausschauendem Energiemanagement

183 Seiten, Dissertation Technische Universität Dresden (2013), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Zunehmend striktere Emissionsrichtlinien und steigende Energiekosten erfordern neue Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung im Kraftfahrzeug. Ein technischer Stellhebel zur Senkung des Fahrzeugenergieverbrauchs ist die verbrauchsoptimierte und vorausschauende Fahrzeugführung. Das Forschungsfeld der Fahrzeug-Umfeld-Kommunikation eröffnet neue Möglichkeiten der Informationsbeschaffung im Fahrzeug, sodass zukünftig vorausliegende Fahrsituationen detailliert beschrieben und damit vorausschauende effiziente Fahrstrategien ermittelt werden können.

Gegenstand dieser Arbeit ist die Entwicklung vorausschauender Fahrstrategien für heutige konventionelle Fahrzeuge, die bei der Verfügbarkeit von Vorausschau-Informationen zur Verbrauchsreduzierung oder Vermeidung und Rückgewinnung von Verlustenergien eingesetzt werden sollen. Dafür wird ein Ansatz zur energetischen Bewertung von Verzögerungsmanövern bei den Betriebsarten Motor-Stopp-Segeln, Leerlauf-Segeln, Schub und Bremsen bei variabler Rekuperationsleistung und Bordnetzlast im Fahrzeug vorgestellt. Dieser Ansatz beinhaltet die gemeinsame Bilanzierung verschiedener Energieformen auf ein einheitliches Niveau, um die Vergleichbarkeit der Gesamtenergiebedarfe der verschiedenen Betriebsarten in gleichen Fahrsituationen zu gewährleisten.

Die Potenziale zur Verbrauchsreduzierung durch die vorausschauende Verzögerung liegen während und vor Verzögerungsphasen im Bereich hoher zweistelliger Prozentwerte gegenüber einer konventionellen Schub- oder Bremsverzögerung. Der Nachweis dafür erfolgt im Verlauf der Arbeit durch die angewendete Simulation und durch die Auswertung und Ergebnispräsentation realer Fahrversuche.

Inhalt:

Energiesystem Kraftfahrzeug – Vorausschauendes Energiemanagement und Fahrzeug-Umfeld-Kommunikation – Stand der Technik – Ansatz zur energetischen Bewertung von Fahrmanövern – Simulative Umsetzung mit Ergebnisbewertung – Entwicklung einer Vorausschaufunktion mit Potenzialnachweis am Prototyp