Datenbestand vom 23. Mai 2018

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 23. Mai 2018

ISBN 9783843912716

Euro 108,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1271-6, Reihe Rechtswissenschaften

Krzysztof Piotr Sokołowski
Die gemischte Schenkung. Eine dogmatische und rechtsvergleichende Analyse

361 Seiten, Dissertation Universität Regensburg (2013), Hardcover, B5

Zusammenfassung / Abstract

Die Abhandlung beschäftigt sich komparatistisch mit der Definition, den Merkmalen, der rechtsdogmatischen Qualifikation, der Identifikation und der praxisrelevanten Behandlung der gemischten Schenkung (negotium mixtum cum donatione) nach deutschem, schweizerischem, österreichischem und polnischem Zivilrecht. Die Rechtslage und die Meinungen der Literatur und Rechtsprechung in diesen Ländern werden verglichen und die Ergebnisse einer kritischen Würdigung unterzogen, wobei auch eigene Meinungen des Verfassers zum Ausdruck gebracht werden. Wegen der Ubiquität gemischter Schenkungen in der Rechtspraxis, besonders auf dem Lande, wo sie für die vorweggenommene Erbfolge häufig gebraucht werden, hat die Problematik eine sehr große praktische Bedeutung. Vor kurzem hat die gemischte Schenkung eine Regulierung im Draft Common Frame of Reference (DCFR) gefunden.