Datenbestand vom 13. August 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 13. August 2019

ISBN 9783843918909

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1890-9, Reihe Elektrotechnik

Marvin Tannhäuser
Entwicklung und Aufbau einer neuartigen Vierpunktstromrichtertopologie

270 Seiten, Dissertation Technische Universität Dresden (2014), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die vorliegende Dissertation vermittelt den Schaltungsaufbau und die grundsätzliche Funktionsweise eines neuartigen Vierpunktstromrichters. Im Vergleich zum klassischen Zweipunktstromrichter kann mit dieser Schaltungstopologie eine hohe Spannungsqualität erreicht werden. Die Schaltung eignet sich daher besonders gut für Netzanwendungen.

Eine der größten Herausforderungen beim Betrieb der Schaltung ist die Symmetrierung der Kondensatoren über die Modulation des Umrichters. Neben diesem wesentlichen Schwerpunkt der Dissertation beschreibt die Arbeit weitere Modulationsmethoden, wie z. B. eine kontinuierliche oder diskontinuierliche Raumzeigermodulation.

Über den einphasigen Aufbau wird ein Grundverständnis zur Schaltungstopologie vermittelt und darauf aufbauend die Funktionsweise der dreiphasigen Topologie erläutert. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird ein Vergleich zum Stand der Technik durchgeführt und die Funktionsweise der implementierten Regelung zur Netzeinspeisung erklärt. Zum Abschluss wird der Aufbau des Prototypen beschrieben und verschiedene Messergebnisse diskutiert.

Über den Autor:

Dr. Dipl.-Ing. Marvin Tannhäuser hat an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg den Diplom-Studiengang Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik mit Auszeichnung absolviert. Die anschließende Promotion an der Technischen Universität Dresden erfolgte in Kooperation mit der Siemens AG und konnte mit dem Prädikat „summa cum laude“ abgeschlossen werden.