Datenbestand vom 15. Dezember 2018

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 15. Dezember 2018

ISBN 9783843922036

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2203-6, Reihe Luftfahrt

Manuela Erika Gehrer
Sind flugzeugtaugliche Kraftstoffe aus Mikroalgen energetisch und ökologisch vorteilhafter als konventionelles Kerosin?

169 Seiten, Dissertation Universität Stuttgart (2015), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Mit der Verwendung alternativer flugzeug- und triebwerktauglicher Kraftstoffe aus Mikroalgen ist die Hoffnung verbunden, die Luftfahrt mit einem regenerativen und CO2-neutralen Kraftstoff zu versorgen, dessen Herstellung nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion tritt. Da in der Literatur die Kraftstoffherstellung aus Mikroalgen sehr unterschiedlich bewertet wird, ergab sich die Notwendigkeit, den gesamten Kraftstoffpfad mit allen Teilschritten valide und konsistent abzubilden und zu modellieren. Eine Methode, den Kraftstoffpfad hinsichtlich seines energetischen und ökologischen Potenzials zu untersuchen, ist die Ökobilanz. Arbeitswerkzeug für die ganzheitliche Bilanzierung war die Software GaBi. Alle Ergebnisse werden mit den Daten für konventionelles Kerosin verglichen, wobei zu beachten ist, dass die Bereitstellung des Kerosins bereits mehr Primärenergie benötigt, als im Kraftstoff selbst gespeichert ist. Bilanziert wird die Kraftstoffherstellung der lipidbasierten Kraftstoffe Biodiesel und HVO sowie der biomassebasierten Kraftstoffe BtL und CtL aus der Süßwasser-Mikroalge Auxenochlorella protothecoides.