Datenbestand vom 20. August 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. August 2019

ISBN 9783843923842

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2384-2, Reihe Fahrzeugtechnik

Thomas Hierlinger
Evaluation der lateralen Pre-Crash-Insassenverschiebung im Seitenaufprall von leichten Elektrofahrzeugen

155 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2015), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Effiziente, elektrisch angetriebene Kleinstfahrzeuge besitzen ein hohes Potential, in Zukunft massentaugliche Elektromobilität darstellen zu können. Im Unfallgeschehen weisen diese Fahrzeuge jedoch Nachteile bei der Geometrie- und Massenkompatibilität auf. Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Insassenbelastungen im Seitenaufprall stellt die laterale Insassenverschiebung in der Pre-Crash-Phase dar. In dieser Dissertation wird ein solches System evaluiert und Potentiale aufgezeigt. Dazu wird das Bewegungsverhalten von Versuchspersonen während einer lateralen Verschiebung des Sitzes analysiert und darauf aufbauend ein Finite Elemente Simulationsmodell erstellt. Mit diesem Simulationsmodell lassen sich Vorhersagen zur Bewegung der Insassen treffen. Über statistische Versuchsmethoden und Optimierung wird eine optimale Verschiebecharakteristik des Sitzes bestimmt, mit der die auf die Insassen wirkende Belastung im Seitenaufprall bestmöglich reduziert werden kann. Anhand von Seitenaufprallsimulationen wird das Potential der lateralen Insassenverschiebung zur Belastungsreduzierung abschließend bestimmt und das Pre-Crash-System in einem Seitenaufprallversuch verifiziert. Ein hohes Potential zur Belastungsreduzierung kann bei einer Anpassung des Rückhaltesystems ausgewiesen werden.