Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843923866

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2386-6, Reihe Organische Chemie

Maike Stefanie Martini
Synthese Imidazol- und Triazol-haltiger Vernetzer auf Basis von Maleinimiden und Aminosäuren für Hyaluronsäure-Hydrogele

157 Seiten, Dissertation Universität Stuttgart (2015), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Nach dem Vorbild des natürlich vorkommenden Desmosins wurden Vernetzer für Hyaluronsäure-basierte Hydrogele hergestellt. Dabei wurden als Kern Heterocyclen wie Imidazol und Triazol verwendet, welche mit verschiedenen Seitenketten versehen wurden. Diese trugen als Endgruppen unter anderem Maleinimide. Es wurden sowohl geladene als auch ungeladene Vernetzer hergestellt. Die Vernetzung der Hyaluronsäure erfolgte über eine Michael-Addition an den Endgruppen der Seitenketten. So wurden verschiedene Hydrogele erhalten, die sich je nach Art des Vernetzers in ihren Eigenschaften unterscheiden. Teilweise zeigten die Gele ein der menschlichen Haut sehr ähnliches mechanisches Verhalten.