Datenbestand vom 13. März 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 13. März 2019

ISBN 9783843927802

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2780-2, Reihe Informatik

Jan Hergenhan
Ein haptisches Display zur Simulation der Weichgewebepalpation

154 Seiten, Dissertation Karlsruher Institut für Technologie (2016), Hardcover, B5

Zusammenfassung / Abstract

Die Palpation ermöglicht Ärzten, durch Abtasten ihres Patienten eine Diagnose zu stellen. So können die Größe von Lymphknoten und Organen abgeschätzt, anatomische Landmarken aufgefunden oder Weichgewebe auf Einschlüsse wie Adern oder Tumoren untersucht werden. Für das Training der Palpation sind passende Präparate notwendig. Allerdings sind weder tierische noch künstlich hergestellte Präparate optimal geeignet, den menschlichen Körper nachzustellen.

In diesem Buch wird ein neuartiges Gerät vorgestellt, mit dem die Palpation geübt werden kann. Das sogenannte haptische Display wird dazu analog zum Patienten abgetastet. Dabei werden die bei der Palpation auftretenden Kräfte wiedergegeben und somit die entsprechende Verformung der Fingerkuppe erzeugt. Die Berechnung dieser Kräfte erfolgt in einer virtuellen Umgebung. Dort können die Eigenschaften des virtuellen Weichgewebes vielfältig an unterschiedliche Trainingsszenarien angepasst werden. In einer Benutzerstudie wird die Funktionalität des haptsichen Displays und der virtuellen Umgebung evaluiert sowie die Vorteile des neuen Trainingsgeräts gegenüber anderen Ansätzen aus dem Stand der Technik nachgewiesen.