Datenbestand vom 21. April 2021

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 21. April 2021

ISBN 9783843929554

72,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-2955-4, Reihe Ingenieurwissenschaften

Martin Reimer
Analyse und Optimierung der Integration von Halbleiter-Bauelementen im Automobil

161 Seiten, Dissertation Universität Siegen (2016), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Fahrzeuge der Automobilindustrie werden heutzutage zunehmend mit einer Vielzahl an komplexen elektrischen und elektronischen (E/E) Komponenten und Systemen ausgestattet. Diese E/E-Applikationen werden benötigt, um innovative Fahrzeugfunktionen darzustellen. Eine der Herausforderungen bei der Entwicklung von E/E-Applikationen ist die Auswahl und Integration verfügbarer Halbleitertechnologien und -produkte. Oftmals ermöglicht erst ein Halbleiterprodukt der neuesten Technologiegeneration eine effiziente und wirtschaftliche Realisierung innovativer Fahrzeugfunktionen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich diese Dissertation mit der Analyse und Optimierung der Integration von Halbleiter-Bauelementen im Automobil. Es wird der Einfluss der Technologieentwicklung der Halbleiterindustrie auf die Innovationsentwicklung der Automobilindustrie dargestellt und das Spannungsfeld im Entwicklungsnetzwerk zwischen der Automobil- und Halbleiterindustrie analysiert. Darüber hinaus werden die Einzelprozesse der Entwicklungspartner beschrieben und die Einflussfaktoren für eine optimierte Integration identifiziert. Darauf aufbauend wird eine ganzheitliche Vorgehensweise für die optimierte Nutzung des technologischen Potentials der Halbleiterindustrie für die Automobilindustrie entwickelt. Der Methodenkatalog unterstützt bei der Auswahl potentieller Halbleiter-Bauelemente für die Verwendung in einer E/E-Applikation. Über die zeitliche Synchronisation der spezifischen Produktentwicklungsprozesse werden Einsatzszenarien von Halbleiter-Bauelementen für E/E-Applikationen im Fahrzeug quantitativ bewertet. In der abschließenden Evaluierung wird der Nachweis erbracht, dass durch die systematische Anwendung des entwickelten Methodenkataloges die Nutzung des Technologiefortschritts der Halbleiterindustrie für die Innovationsentwicklung der Automobilindustrie optimiert werden kann.