Datenbestand vom 15. Oktober 2021

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 15. Oktober 2021

ISBN 9783843933025

84,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-3302-5, Reihe Medizin

Patrick Manuel Häußler
Etablierung einer Methode der Zellisolierung aus Knochengewebe zur Beurteilung einer malignen Knocheninfiltration

101 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2017), Softcover, A4

Zusammenfassung / Abstract

Für histologische Untersuchungen am Knochen gibt es verschiedene Indikationen. Häufig sollen gutartige von bösartigen Läsionen unterschieden werden. Die histologische Aufarbeitung von Knochen ist aber auf Grund der Härte des Gewebes schwierig. Diese Dissertation beschreibt eine Methode, mit der in kurzer Zeit Zellen aus Knochengewebe isoliert, aufgereinigt und in Bezug auf Dignität evaluiert werden können. Im Prinzip wird dazu das fraglich infiltrierte Knochenstück im Labor zerkleinert und mit Skalpellen weiter bearbeitet, so dass sich die Zellen herauslösen. Im Anschluss werden die Knochenbälkchen abgefiltert, die Zellsuspension zentrifugiert und der Überstand abpipettiert. Danach können die Zellen ausgestrichen und zur Beurteilung gefärbt werden.