Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843937245

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-3724-5, Reihe Energietechnik

Franziska Lobas-Funck
Betriebskonzepte für simultan mehrfach genutzte Photovoltaik-Speichersysteme

168 Seiten, Dissertation Technische Universität Braunschweig (2018), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Getrieben durch die Energiewende ist die Anzahl dezentraler, stationärer Batteriespeicher in den letzten Jahren stark gestiegen. Neben einem netzdienlichen Speicherbetrieb ist auch die effiziente Ausnutzung der Batteriespeicher anzustreben. Allein durch eigenverbrauchsorientierten Speicherbetrieb gelingt es nicht, das technische Potenzial eines Batteriespeichers auszuschöpfen. Daher ist es sinnvoll, durch geeignete Betriebs- und Messkonzepte eine simultane Mehrfachnutzung von Batteriespeichern zu ermöglichen.

Diese Arbeit stellt ein Betriebs- und Messkonzept für simultan mehrfach genutzte PV-Speichersysteme vor. Dieses Konzept ermöglicht es, freie Speicherkapazitäten einem Dritten zu überlassen und jederzeit Kenntnis darüber zu haben, welche in den Speicher geladenen oder aus dem Speicher entladenen Energiemengen dem Anlagenbetreiber oder dem Dritten zuzuordnen sind.

Mittels einer Rechnersimulation des Betriebs- und Messkonzepts wird untersucht, welche Auswirkungen die Wahl verschiedener Parameter auf den Nutzen für den Anlagenbetreiber und den Dritten haben. Es kann gezeigt werden, dass die Mehrfachnutzung den Anlagenbetreiber nicht beeinträchtigt und sich die Eigenverbrauchsquote und die Autarkiequote nur marginal verändern.

Ergänzend wird das Messkonzept in einer Laborumgebung untersucht. Die Laboruntersuchungen zeigen, welche große Relevanz der zeitlich korrekte Ablauf der Kommunikation zwischen den verwendeten Komponenten hat. Darüber hinaus wird der Einfluss von Reaktionszeiten der verwendeten Komponenten untersucht. Anhand der Laboruntersuchungen werden Maßnahmen zur Weiterentwicklung aufgezeigt, die einen zukünftigen Einsatz in Feldversuchen ermöglichen.

Die Simulationsergebnisse sowie die Ergebnisse der Laboruntersuchen zeigen gemeinsam die Funktionsfähigkeit des Betriebs- und Messkonzepts für simultan mehrfach genutzte PV-Speichersysteme und machen die Vorteile dieses Ansatzes sichtbar.