Datenbestand vom 12. August 2022

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 12. August 2022

ISBN 9783843939836

72,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-3983-6, Reihe Informationstechnik

Mark Rosenbaum
Rekonstruktion von Laminographie-Aufnahmen mit beschränktem Aufnahmewinkel

205 Seiten, Dissertation Technische Universität Kaiserslautern (2019), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die vorliegende Arbeit beschreibt Verfahren zur aufwandsgünstigen Gewinnung von räumlichen Informationen mit Hilfe von Röntgensystemen. Diese Verfahren füllen die Lücke zwischen einfachen zweidimensionalen Röntgensystemen und komplexen Computertomographie-Anlagen. Eine vollständige 3D-Rekonstruktion des Objektes ist in vielen Anwendungsbereichen nicht erforderlich oder sogar unpraktikabel, beispielsweise in Bezug auf Verarbeitungszeit und Speicherplatzbedarf. So reicht in der industriellen Qualitätskontrolle häufig auch eine angenäherte Rekonstruktion aus, um Aussagen über ein Objekt treffen zu können, beispielsweise, wenn es um die Klassifikation von potentiellen Verunreinigungen in Produkten geht.

Hierzu werden zwei Verfahren zur angenäherten Rekonstruktion von Höheninformationen vorgestellt. Zum einen die Rekonstruktion von Time, Delay and Integration-Aufnahmen, zum anderen die diskrete Engwinkel-Laminographie (DEL).

Die Rekonstruktion von TDI-Laminographie-Aufnahmen eignet sich vor allem zur Nachrüstung von TDI-Röntgensystemen.

Die diskrete Engwinkel-Laminographie erfordert Änderungen am Hardwareaufbau des Aufnahmesystems, es müssen weitere Sensoren für die zusätzlichen Winkel hinzugefügt werden. Das Verfahren reduziert gegenüber der Computertomographie den Verarbeitungsaufwand und den Speicherplatzbedarf. Die Verringerung an Datenmenge betrifft nicht nur den Rekonstruktionsalgorithmus, auch die darauffolgende Signalverarbeitung profitiert von dieser höheren Konzentration an Informationen.