Datenbestand vom 08. Juli 2024

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 08. Juli 2024

ISBN 9783843940924

84,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-4092-4, Reihe Organische Chemie

Petra Sprengart
Studien zur stereoselektiven Synthese 3-substituierter Prolin-Derivate via Übergangsmetall-katalysierte 1,4 Addition

251 Seiten, Dissertation Universität Köln (2019), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

In der heutigen Zeit ist Krebs eine der häufigsten schweren Erkrankungen. Obwohl die Früherkennung deutlich ausgereifter ist, gilt es weiterhin fortgeschrittene Stadien, wie z.B. metastasierenden Krebs gezielt zu behandeln. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Studien zur Synthese enantiomerenreiner 3-substituierter Prolinderivate zwecks Einbaus in Prolin-basierte Sekundärstrukturmimetika, die bereits in Vorarbeiten gute Ergebnisse gegen Brustkrebsmetastasen zeigten. Zur stereoselektiven Synthese solcher Prolinderivate wurde neben einer Kupfer-katalysierten Umsetzung eine Rhodium-vermittelte Umsetzung nebst enzymatisch kinetischer Racematspaltung untersucht. Für die Kupfer-Katalyse galt es im Vorfeld geeignete Methoden an Modellsubstraten zu etablieren und die verwendeten oxidations- und säureempfindlichen Liganden insofern zu stabilisieren, dass sie luftstabile Komplexe bilden und so eine lagerbare, direkt einsetzbare Alternative darstellen. Abschließend wurde aus den herzustellenden 3-Vinylprolinen der Baustein ProM-1 und darauf aufbauend ein neuartiger ProM-basierter Inhibitor synthetisiert und für Koordinationsuntersuchungen zur Verfügung gestellt. Dieser zeigte eine verbesserte Koordination im Vergleich zu seinem Vorgänger.