Datenbestand vom 13. März 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 13. März 2019

ISBN 9783868538731

Euro 96,00 inkl. 7% MwSt


978-3-86853-873-1, Reihe Informatik

Jürgen Rückert
Ausführbare Dialogmodelle für reichhaltige und kontextabhängige Benutzungsschnittstellen

380 Seiten, Dissertation Universität Heidelberg (2011), Hardcover, B5

Zusammenfassung / Abstract

In heutigen Software-Entwicklungsprojekten ist die Erstellung der Benutzungsschnittstelle eine der aufwendigsten Aktivitäten. Zahlreiche Methoden stehen zur Anforderungsspezifikation, zur Architekturdefinition, zum Feinentwurf, zur Implementierung und zur Qualitätssicherung zur Verfügung. Der Feinentwurf von Benutzungsschnittstellen kann von den Erkenntnissen der modellbasierten Software-Entwicklung profitieren. Benutzungsschnittstellen werden dann mit Hilfe von Präsentations- und Dialogmodellen modelliert. Präsentationsmodelle beschreiben das Aussehen der Benutzungsschnittstelle, Dialogmodelle deren Verhalten. Moderne Benutzungsschnittstellen müssen besondere nichtfunktionale Anforderungen erfüllen, die das Laufzeitverhalten der Benutzungsschnittstelle in hohem Maße prägen: sie sollen reichhaltige graphische Objekte anbieten, sie sollen sich an den Kontext der Nutzung anpassen, sie sollen in dienstorientierten Architekturen einsetzbar sein und sie sollen zwischen Software- und Hardware-Plattformen übertragbar sein. Die vorliegende Arbeit stellt sich diesen nichtfunktionalen Anforderungen mit Hilfe von ausführbaren Verhaltensmodellen, so genannten Guilets.