Datenbestand vom 15. Februar 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 21. Mai 2014

Verlagsumschlag gestalten - Teil 2

weniger gelungene Verlagsumschläge:

Cover mit Verbesserungspotential…

Bei allen Beispielen handelt es sich um echte Dissertationen mit echten Titeln und Autoren. Wir wollen anhand der Beispiele in Teil 2 zeigen welche Möglichkeiten ggf. genutzt wurden einen zuerst gestaltenten Umschlag zu verbessern.

Umschlagsbeispiele

In fast allen Fällen liefern uns die Autoren sehr schöne Umschläge. Im Prinzip hat natürlich der Autor das letzte Wort, aber wir drucken lieber Bücher, die uns auch gefallen. Sollten sie also einen Umschlag liefern, den man nach unserer Ansicht verbessern kann, dann melden wir uns bei Ihnen.

CoverbeispielTypischer Fehler Nr. 1: Das "Erklärbär" Bild, der häufigste Fehler. Das "Erklärbär" Bild besteht aus vielen kleinen Zeichnungen, Diagrammen, Photos, Piktogrammen, Flußdiagrammen etc, die eventuell mit Pfeilen verbunden sind. Im Idealfall fasst dieses Bild die gesamte Arbeit inklusiv des Vorgehens zum Ziel zusammen.

ISBN 978-3-86853-470-2Lösung für Fehler Nr. 1: Werden sie kreativ, wie im Beispiel. Bei der vorliegenden Arbeit haben wir den Autor auf das "Erklärbär" Bild angesprochen und laut Autor ging es in der Arbeit um "Prozesse die weitere Prozesse auslösen". Ein kurzes Brainstorming mit dem Autor lieferte die perfekte Idee: ein Anstoß beim Billard.

Wenn Kreativität nicht hilft, lassen sie das schlechte Bild lieber weg und verwenden sie statt dessen eher eine kräftige Farbe. Wer war gleich nochmal der "Erklärbär"? Wikipedia weiß es.

CoverbeispielTypischer Fehler Nr. 2: papageifarbenes Bild und zusätzliche Farbe im Farbbalken. Zusätzlich dazu geht das Bild minimal über die Streifen hinaus. Die Rückseite hingegen hat der Autor perfekt ausgenutzt und entsprechend vom Verlag gestalten lassen.

Lösung für Fehler Nr. 2: Zu diesem Bild passt am besten ein helles Grau oder ein Grünton, da grün im Bild dominiert. Für Grau spricht in diesem Fall das Autorbild in schwarz weiß. Der Autor entschied sich für grau als Balkenfarbe.

ISBN 978-3-86853-434-4ISBN 978-3-86853-434-4Was übrigens immer geht ist schwarz weißes Bild und jede beliebige Farbe. Wenn sie also eine knallige Farben bevorzugen, dann müssen Sie das Bild entsprechend umrechnen. Das wäre hier die zweite Lösung gewesen.

Das Bild wurde in beiden Lösungen in y-Richtung minimal skaliert so dass es exakt innerhalb des Streifenbereichs liegt.

Typischer Fehler Nr. 3: ungewöhnliche Farbkombination aus an sich sehr schönem Bild und Balkenfarbe. Dies kommt relativ selten vor, denn das Farbempfinden geht doch bei fast allen Autoren in die richtige Richtung.

CoverbeispielCoverbeispielLösung für Fehler Nr. 3: Wählen sie die Farbe sorgfältig aus, am besten vielleicht sogar mit Unterstützung anderer Personen.

Ganz links sehen sie das Original so wie es wirklich gedruckt wurde (pfirsich farbener Balken). Rechts daneben der Umschlag mit einer "besseren" Farbe (dunkelrosa Balken) aus dem Farbraum des Bildes.

CoverbeispielIn diesem Fall ist es sogar noch besser, ein helles Rosa zu wählen, dann wirkt das Bild besser. Alternativ wäre auch noch ein helles grau möglich gewesen, wobei sich die Farben des Bildes nur in einem Bereich tummeln und daher ist Ton-in-Ton sicher die beste Lösung.

weniger gelungene Verlagsumschläge:

Beispiele aus dem Verlagsprogramm für Cover mit ungenutztem Verbesserungspotential…

Untenstehend sehen sie eine Auswahl von Verlagsumschlägen mit Verbesserungspotential, drei mit "Erklärbär" Bild, drei mit papageifarbenem Bild und zusätzlicher Farbe, drei mit ungewöhnlicher Bildfarbe-Balkenarbe Kombination. Alle diese Bücher sind auch wirklich so erschienen, allerdings vor langer langer Zeit.

&qout;Erklärbär&qout; Cover &qout;Erklärbär&qout; Cover &qout;Erklärbär&qout; Cover &qout;Papagei&qout; Cover &qout;Papagei&qout; Cover &qout;Papagei&qout; Cover &qout;Beißt-sich&qout; Cover &qout;Beißt-sich&qout; Cover &qout;Beißt-sich&qout; Cover

 

 

zurück zu Verlagsumschlag gestalten - Teil 1
Doktorarbeit drucken Promotion drucken Dissertation drucken
Habilitation drucken Habilitation drucken Habilitation drucken