Datenbestand vom 13. Juni 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
DER VERLAG IST IN DER ZEIT VOM 12.06.2019 BIS 23.06.2019 AUSCHLIESSLICH PER EMAIL ERREICHBAR.

aktualisiert am 13. Juni 2019

ISBN 978-3-8439-0456-8

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0456-8, Reihe Elektrotechnik

Karin Hensel
Analyse und Regelung der Mikroblasen-Kavitation bei der Ultraschalltherapie

252 Seiten, Dissertation Ruhr-Universität Bochum (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Sonoporation ist die temporäre Permeabilisierung von Zellmembranen durch Ultraschall, die zur intrazellulären Medikamentengabe oder Gentherapie eingesetzt werden kann. Die Wirkung auf die Zellen wird durch die Kavitation injizierter Mikroblasen hervorgerufen, die bei zu intensiver Schallanregung Nebenwirkungen hervorrufen kann. Für eine sichere Anwendung der Sonoporation ist daher die Kontrolle der Kavitation unverzichtbar.

In dieser Arbeit wird das Mikroblasenverhalten während der Sonoporation analysiert und eine Methode für eine robuste akustische Beobachtung entwickelt. Daraus wird ein System für die bildgestützte Kleintierultraschalltherapie konstruiert, das eine Kontrolle der Kavitation durch Regelung der Schallamplitude und so ein reproduzierbares Therapieergebnis ohne schwerwiegende Nebenwirkungen ermöglicht. Dabei wird die Sonoporation zur Verstärkung der Chemotherapie und bei der Gentherapie in in vitro Studien evaluiert.