Datenbestand vom 10. Juli 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 10. Juli 2019

ISBN 978-3-8439-0475-9

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0475-9, Reihe Energietechnik

Harald Wießmann
Hochdynamisches direktes Stromregelverfahren für Pulswechselrichter im Vergleich zu PWM-Verfahren

160 Seiten, Dissertation Universität Erlangen-Nürnberg (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Die Güte eines umrichtergespeisten Systems wird neben der Qualität der Hardware maßgeblich von der Regelqualität der Stromregelung bestimmt. Das heute am häufigsten eingesetzte Stromregelverfahren mit Raumzeigermodulation zeigt zwar hervorragendes stationäres Verhalten, hat aber nur eine begrenzte Dynamik. Die weniger verbreiteten direkten Stromregelverfahren haben zwar die gewünschte hohe Dynamik, sind aber im stationären Betrieb schlechter als die Raumzeigermodulation. In dieser Arbeit wird deshalb ein neues direktes Stromregelverfahren vorgestellt, das die Vorteile beider Stromregelverfahren vereint. Die Eigenschaften des neuen Stromregelverfahrens werden im direkten Vergleich mit der Raumzeigermodulation und einem Flat-Top-Verfahren unter möglichst realen Einsatzbedienungen ermittelt und gegenübergestellt.