Datenbestand vom 13. Juni 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

WICHTIGER HINWEIS
DER VERLAG IST IN DER ZEIT VOM 12.06.2019 BIS 23.06.2019 AUSCHLIESSLICH PER EMAIL ERREICHBAR.

aktualisiert am 13. Juni 2019

ISBN 978-3-8439-1709-4

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1709-4, Reihe Physik

Sebastian Schaile
Orbitale Ordnung und Ladungsordnung in Manganaten

158 Seiten, Dissertation Universität Augsburg (2014), Hardcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

In dieser Arbeit werden Hochtemperatur-Elektronenspinresonanz-Experimente an Manganaten vorgestellt. Beginnend mit einer Einführung in die Geschichte der magnetischen Resonanz wird die verwendete Messtechnik grundlegend erklärt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem seltenen Hochtemperatur-Messaufbau.

Mit von diesem Hochtemperatur-Messaufbau gewonnenen Daten kann die orbitale Ordnung in LaMnO3 parametrisiert werden und ein Schmelzen der orbitalen Ordnung in diesem System schon bei Temperaturen deutlich unterhalb des Jahn-Teller-Übergangs gezeigt werden. Diese experimentellen Ergebnisse werden mit Hilfe von Berechnungen des elastischen Feldes der Mangan-Ionen gestützt und erklärt.

Die zweite untersuchte Klasse von Manganaten sind die geordneten Manganate mit der allgemeinen Formel RBaMn2O6, wobei R aus der Gruppe der Seltenen Erden ist. Hier wird der Temperaturbereich oberhalb der Ladungsordnung untersucht. Für YBaMn2O6 kann dabei die Korringa-Relaxation zum ersten Mal als Relaxationskanal in einem Manganat identifiziert werden. Zusammen mit der üblichen Spin-Spin Relaxation wird damit für die anderen Systeme dieser Klasse die Hochtemperatur-Relaxation beschreiben und diskutiert.

Die neuen Erkenntnisse dieser Arbeit liefern eine Grundlage für ein neues Verständnis der orbitalen Ordnung und eine neue Basis für die Beschreibung der Hochtemperatur-Relaxation in Manganaten.