Datenbestand vom 12. Juni 2024

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 12. Juni 2024

ISBN 978-3-8439-2295-1

84,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-2295-1, Reihe Verfahrenstechnik

Tobias Merkel
Herstellung mikrostrukturierter Emulsionen: Untersuchungen zum Aufbruch partikelbeladener Tropfen

196 Seiten, Dissertation Karlsruher Institut für Technologie (2015), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Emulsionsbasierte Produkte werden in verschiedenen Industriebereichen, wie beispielsweise der Lebensmittelindustrie oder der chemischen und pharmazeutischen Industrie eingesetzt. In vielen Anwendungen liegen keine rein aus Flüssigkeiten bestehenden 2-Phasen-Systeme vor, sondern vielmehr 3-Phasen-Systeme, in denen eine zusätzliche feste Phase in Form von Partikeln (Feststoffteilchen) in die disperse Tropfenphase eingebracht wird. Die Mikrostruktur solcher Systeme wird durch den Tropfenaufbruch der dispersen Phase bestimmt. Zielsetzung der vorliegenden Arbeit bestand daher in der Untersuchung des Einflusses von Partikeln auf den Tropfenaufbruch. Das Augenmerk lag zum einen auf dem Einfluss des Benetzungsverhaltens der Partikel. Zum anderen sollte die Fragestellung geklärt werden, inwieweit beim Aufbruch partikelgefüllter Tropfen neben einer Viskositätserhöhung auch das nicht-Newtonsche Fließverhalten berücksichtigt werden muss.

Für die industrielle Anwendung ist das abrasionsarme Emulgieren partikelbeladener Tropfen notwendig. Daher wurde in dieser Arbeit des Weiteren das Emulgierergebnis partikelfreier und partikelbeladener disperser Phasen beim Hochdruckemulgieren mit unterschiedlicher Strömungsführung untersucht.