Datenbestand vom 10. Dezember 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 10. Dezember 2019

ISBN 978-3-8439-2455-9

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-2455-9, Reihe Organische Chemie

Sohajl Movahhed
Enantioselektive Co(II)-katalysierte Hydrovinylierung und Anwendung in der Totalsynthese des marinen Naturstoffes Pseudopterosin A-F Aglykon

183 Seiten, Dissertation Universität Köln (2015), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Isoliert aus der Weichkoralle Pseudopterogorgia elisabethae, weisen die Pseudopterosine ein weites Spektrum an biologischer Aktivität auf. Unter anderem zeigen sie eine stärkere schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung als das zugelassene Analgetikum Indometacin. Obwohl diese marinen Diterpenoide schon im Jahre 1986 isoliert wurden und Ziel zahlreicher Totalsynthesen waren, ist eine kurze und effiziente Synthese aufgrund der limitierten natürlichen Verfügbarkeit von großer Bedeutung. Die vorliegende Arbeit beschreibt einen besonders kurzen und diversitätsorientierten Zugang zu den Pseudopterosinen, wobei katalytische Transformationen für nahezu alle C-C-Knüpfungsreaktionen verwendet wurden. Der chirogene Schritt dieser Synthese ist eine neu entwickelte und operationell einfache Cobalt-katalysierte Hydrovinylierung unter Verwendung chiraler Phosphin-Phosphit-Liganden. Diese Methodik wurde auch auf die Heterodimerisierung von Styrol mit Ethen angewandt und zeigt die bisher beste Enantioselektivität für die Cobalt-katalysierte Hydrovinylierung. Die erarbeitete Synthese ermöglicht einen hoch diastereoselektiven und effizienten Zugang zu dem Pseudopterosin A-F Aglykon in nur 12 Stufen und einer Ausbeute von 31%.