Datenbestand vom 20. Juni 2024

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Juni 2024

ISBN 978-3-8439-3346-9

72,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-3346-9, Reihe Verfahrenstechnik

Christian Wolfersdorf
Elektroenergieeinkopplung bei der stofflichen Nutzung von Braunkohle und CO2

316 Seiten, Dissertation Technische Universität Bergakademie Freiberg (Sachsen) (2017), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Gegenstand der Dissertation ist die Konzeptentwicklung und -bewertung der Elektroenergieeinkopplung bei der Erzeugung von Basischemikalien aus deutscher Braunkohle oder CO2. Neben der Flexibilitätsverbesserung der fossilen Kraftwerke, stehen die Reduzierung der Produktgestehungskosten und die Minderung der Treibhausgasemissionen im Fokus. Die Integration von fluktuierender regenerativer Energie führt zwar zu einer deutlichen Senkung der CO2-Emissionen, ergibt aber bei der Wirtschaftlichkeitsanalyse aufgrund der vergleichsweise geringen Verfügbarkeit maßgeblich höhere Gestehungskosten für die chemischen Produkte. Die lastflexible Elektroenergieeinkopplung von fossilem Kraftwerksstrom bei höheren Verfügbarkeiten zeigt dagegen bei der braunkohlevergasungsbasierten Produktsynthese nur geringe Mehrkosten und für die CO2-basierte Synthese geringere Gestehungskosten im Vergleich zur konstanten Elektroenergieeinkopplung.