Datenbestand vom 16. September 2021

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 16. September 2021

ISBN 978-3-8439-4522-6

42,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-4522-6, Reihe Anorganische Chemie

Veronika Brune
Molekularer Zugang zu 2D Materialien - Synthese und Charakterisierung neuer Metallchalkogenid Single-Source Präkursoren sowie deren anwendungsorientierte Zersetzung zum Material

180 Seiten, Dissertation Universität Köln (2020), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Monochalkogenide und Übergangsmetallchalkogenide, die der Klasse der 2D Materialien angehören, sind aufgrund ihrer herausragenden schichtdickenabhängigen physikalischen Eigenschaften Gegenstand der aktuellen Forschung und genießen ein breit gefächertes Anwendungsgebiet.

Die Einführung des Donor-Ligandensystems (HXEt)2NR (X = S, Se; R = Me, tBu, Ph) ermöglichte einen universellen synthetischen Zugang zu den neu erschlossenen Präkursor-Klassen [M(SEtN(Me)EtS)x] (x = 1, M = Ge, Sn, Pb; x = 2, M = Ti, Zr, Hf, Mo, W, Sn) und [(MSEt)2NMe] (M = Li, Na, K). Diese Komplex-Verbindungen konnten vollständig charakterisiert und zielorientierte zu den entsprechenden M2S, MS und MS2 Materialien zersetzt werden.

Der in dieser Arbeit aufgezeigte neuartige Zugang zu 2D Materialien, mittels chemischer Synthese von Single-Source Präkursoren, stellt eine effizientere und flexiblere Alternative zu den herkömmlichen Herstellungsmethoden bereit. Die synthetisierten Vorstufen bieten eine große molekulare Vielfalt und ermöglichen eine erhöhte Kontrolle über die Bildung des gewünschten Zielmaterials aus.