Datenbestand vom 17. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 17. Mai 2019

ISBN 9783843902182

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0218-2, Reihe Makromolekulare Chemie

Ulrike Will
Hyperverzweigte funktionelle Polycarbosilane als Bausteine neuer Polymersysteme

160 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2011), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Dendritische Polymere sind aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften, wie einer guten Löslichkeit und einem exzellenten Viskositätsverhalten, eine sehr interessante Polymerklasse. In dieser Arbeit wurden hyperverzweigte Polycarbosilane durch Hydrosilylierung von AB2-Monomeren synthetisiert. Durch Verwendung eines Pt-NHC-Katalysators konnten Polymere mit einheitlicher Mikrostruktur und hohen Molmassen hergestellt werden. Durch polymeranaloge Funktionalisierung wurden anschließend funktionelle hyperverzweigte Polymere erhalten. So konnten beispielsweise Hydroxy-, Chlormethylsilyl-, Ethoxysilyl-, Epoxid- und Aminogruppen ins Polymer eingeführt werden. Abschließend wurden zwei der synthetisierten Polymere in Bezug auf mögliche Anwendungen, beispielsweise als hyperverzweigte Vernetzer oder Polymerbausteine, näher untersucht.