Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843904360

Euro 72,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-0436-0, Reihe Mathematik

Martin Hövel
Automorphe Formen mit Singularitäten auf dem hyperbolischen Raum

151 Seiten, Dissertation Technische Universität Darmstadt (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

In der Theorie der Modulformen spielen Liftungen, die Formen verschiedenen Typs aufeinander abbilden, eine fundamentale Rolle. Sie tragen zu einem besseren Verständnis bei, und beim Studium solcher Liftungen ergeben sich häufig bemerkenswerte Zusammenhänge zu anderen zahlentheoretischen Problemen.

In dieser Arbeit werden mittels eines regularisierten getwisteten Thetalifts harmonische schwache Maaßformen zur Weildarstellung eines Gitters der Signatur (1,2) geliftet. Auf diese Weise werden automorphe Formen konstruiert, deren Singularitäten sich auf dem hyperbolischen Raum explizit angeben lassen. Die erhaltenen Formen werden im Sinne von Cheeger und Simons als ''differential characters'' interpretiert. Zudem lassen sie sich als lokal harmonische Maaßformen im Sinne von Bringmann, Kane und Kohnen auffassen. Ferner ergibt sich eine Beziehung zur wohlbekannten Shimura-Liftung, die sich über diesen Zugang neu interpretieren lässt.

Schlüsselwörter: getwisteter Thetalift, Siegelsche Thetafunktion, unäre Thetafunktion, Shimura-Lift, harmonische schwache Maaßform, Weildarstellung, getwistete Zykel, Sprungsingularitäten, Wall crossing, Stromgleichung, differential character