Datenbestand vom 20. Mai 2019

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 20. Mai 2019

ISBN 9783843919036

Euro 84,00 inkl. 7% MwSt


978-3-8439-1903-6, Reihe Makromolekulare Chemie

Arlett Großmann
Poly(β-peptoid)s

199 Seiten, Dissertation Technische Universität Dresden (2014), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Ziel dieser Arbeit war es, eine neue, vielversprechende Stoffgruppe, die Poly(β-peptoid)e zu erforschen. Diese sollten über die ringöffnende Polymerisation (ROP) von N-substituierten-β-Alanin-N-Carboxyanhydriden (βNNCAs) hergestellt werden. Es konnten die βNNCAs N-Methyl-β-alanin-N-Carboxyanhydrid und N-Benzyl-β-alanin-N-Carboxyanhydrid über eine drei- bzw. vierstufige Monomersynthese dargestellt werden.

Die erhaltenen Monomere wurden über die ringöffnende Polymerisation polymerisiert. Alle synthetisierten Poly(N-methyl-β-peptoid)e und Poly(N-benzyl-β-peptoid)e wiesen geringe Dispersitäten (<1,2) sowie eine Poissonverteilungen auf. Es war möglich das erste Poly(N-methyl-β-alanin) mit einem Polymerisationsgrad von 50 über die ringöffnende Polymerisation herzustellen. Außerdem konnte erstmalig ein amphiphiles Blockcopoly(β-peptoid) synthetisiert werden. Als hydrophiler Block wurde N-Methyl-β-alanin-NCA und als hydrophober Block N-Benzyl-β-alanin-NCA verwendet. Das MALDI-ToF-MS des erhaltenen Polymers bestätigt, dass ein Poly[(N-methyl-β-alanin)-b-(N-benzyl-β-alanin)]blockcopoly(β-peptoid) entstanden ist.