Datenbestand vom 27. Februar 2024

Warenkorb Datenschutzhinweis Dissertationsdruck Dissertationsverlag Institutsreihen     Preisrechner

aktualisiert am 27. Februar 2024

ISBN 978-3-8439-0679-1

72,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versand


978-3-8439-0679-1, Reihe Lebensmitteltechnologie

Nadja Siegert
Stabilität von bioaktiven Glykoverbindungen in Milch bei verschiedenen Milchverarbeitungsprozessen

184 Seiten, Dissertation Technische Universität München (2012), Softcover, A5

Zusammenfassung / Abstract

Im Rahmen dieser Arbeit wurde der Einfluss verschiedener Verfahrensprozesse auf die Stabilität glykosylierter Milchproteine untersucht, wobei das Monosaccharid N-Acetyl-neuraminsäure als Indikatormolekül für die Deglykosylierung diente. Für die gezielte Anwendung der Milchglykoproteine besteht die Herausforderung darin, die Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung der Glykoproteine unter Erhaltung oder Steigerung ihrer technologischen und/oder bioaktiven Funktionalität durchzuführen. Insgesamt lässt sich aus den Untersuchungen eine hohe Prozessstabilität der glykosylierten Proteine erkennen. Dies trifft insbesondere auf den neutralen pH-Bereich zu. Eine Freisetzung von Neu5Ac wurde ausschließlich im sauren pH-Milieu festgestellt, wobei das Ausmaß der Deglykosylierung von der Prozesstemperatur und vom glykosidischen Bindungstyp abhängt.